Professional MotorSport World Expo 2013
Professional MotorSport World Expo 2013
LinkedIn Group YouTube

Umwerfender Erfolg für die Professional MotorSport World Expo 2009!

Wir blicken zurück auf ein weiteres fantastisches Jahr der Professional MotorSport World Expo. Am Ende der drei phänomenal erfolgreichen Tage auf der Koelnmesse verzeichnete die Messe 2009 mehr Besucher als jemals zuvor! In diesem Jahr boten sich den Messebesuchern über 230 Aussteller, aber das war noch lange nicht alles. Ein umfangreiches Programm aus Workshops und Konferenzen und nicht zu vergessen, das spektakuläre Galadiner der Auszeichnungen, an dem mehr als 800 Spitzenkräfte des Motorsports und Fachjournalisten teilnahmen. „Auf der Expo war mehr los als jemals zuvor und Motorsport-Fachleute aus dem Ingenieurwesen und der Technik fanden hier eine Riesenauswahl an Technik und Technologien vor“, so Messegründer Tony Robinson. „Das zeigt wirklich, dass die Messe die wichtigste Veranstaltung für Motorsporttechnik in Mitteleuropa ist.“ Die Professional MotorSport World Expo kommt am 16., 17. und 18. November 2010 wieder nach Köln. Der Messeveranstalter UKI Media & Events berichtet, dass bereits zwei Wochen nach Ende der 2009er Messe erstaunliche 50% an Hallenfläche bereits für das nächste Jahr vermietet waren! Lesen Sie weiter über Neuigkeiten und Einblicke der Expo 2009...

Neues Armaturenbrett am Stand von Sodemo

Neben einigen beeindruckenden Antriebsprojekten von Sodemo - einschließlich eines BMW M3-basierten LMP2-Motors, der nach den Richtlinien 2011 entwickelt wurde - präsentierte das französische Unternehmen auch ein komplett neues digitales Armaturenbrett, das sogenannte LCD 1/2 VGA Display. Es ist erhältlich mit oder ohne eingebautem GPS und Datenerfassung, in den Maßen 190 x 103 mm. Der Bildschirm kann mithilfe einer Software konfiguriert werden, um alle möglichen Anzeigen aufzurufen: man arbeitet sogar daran, Bilder von einer Heck-Kamera anzeigen zu lassen. Der erste Einsatz des Geräts ist für die Dakar-Rally 2010 geplant gewesen.

Rennstrecken-Forum und Workshops locken Besucher an

Die Foren und Workshops für die Besucher haben sich bei der Professional MotorSport World Expo fest etabliert und die Veranstaltung in diesem Jahr war dabei keine Ausnahme. Nun bereits zum zweiten Mal dabei, zählte das Forum für Besitzer, Betreiber, Investoren und Anbieter von Motorsportrennstrecken, zu dem besonderen Highlight 2009. Mehr als 100 Teilnehmer aus allen Kontinenten nahmen zwei volle Tage lang an den Konferenzen in den Tagungsräumen teil und sprachen über verschiedene Themen, angefangen von Umsatzgenerierung bis hin zu ökologischer Nachhaltigkeit. Im Messebereich selbst zog ein Programm kostenloser Workshops ein aufmerksames Publikum an. „ Es gab sehr interessante Fragen durch die Teilnehmer. Besser hätten die Resonanz nicht sein können“, kommentierte David Benbow von SC Solutions, der einen Vortrag zur Reparatur von Kompositen hielt. Und Sport-Psychologe Dr. Victor Thompson, der zwei Workshops zu den mentalen Fähigkeiten der Boxen-Teams gab, äußerte sich zu seinem Thema: „Es gab einige gute Bemerkungen von den Besuchern, denn über die mentale Seite bei der Renn-Vorbereitung wird bei Veranstaltungen wie dieser nur selten gesprochen.“

ZF Sachs enthüllt seinen Formula Evolution-Rennsportdämpfer

Ein Highlight beim Expo-Stand der ZF Sachs war der neue Formula Evolution- Rennsportdämpfer. Dieses Bauteil wurde beim Porsche 911 GT3-Cup in 2009 eingesetzt, wurde aber jetzt für den Einsatz bei verschiedenen anderen Motorsportanwendungen für 2010 modifiziert. Erhebliche Änderungen wurden bei dieser neuen Version des beliebten Dämpfers gemacht, wobei viele darauf abzielten, durch die kompaktere Bauweise des Teils eine größere Flexibilität beim Einbau zu erlauben. Die separaten Niedrig- und Hochgeschwindigkeitsregler für Zug- und Druckdämpfung sind besser im Hauptkörper des Dämpfers integriert und jeder der vier Regler bietet 16 verschiedene Rasterpositionen, während die Hochgeschwindigkeitsregler in der vorherigen Version nur über 12 Rasterpositionen verfügten. Die Formula Evolution-Dämpfer sind sowohl in der Einrohrversion als auch in der Version mit Durchgangskolbenstange erhältlich. Außerdem verfügt der Formula Evolution-Dämpfer über ein ganz neues Gehäuse.

Penny + Giles stellen neuen Sensor für Drosselklappenstellung vor

Die Sensor-Spezialisten Penny + Giles sind wieder zurück auf der Professional MotorSport World Expo, um ihren neuen Sensor für die Drosselklappenstellung vorzustellen. Das Produkt, das über einen werkseinstellbaren Halleffekt-Sensor verfügt, besitzt zwei Ausgänge, die individuell auf Winkelbereich und Richtung programmiert werden können. Die Sensorkomponenten sind berührungsfrei, was sicherstellt, dass während der Lebensdauer des Sensors keine Signalverschlechterung eintritt. Demzufolge verfügt er über eine erprobte Lebensdauer von mehr als 20 Millionen Arbeitsvorgängen – das ist sechs Mal mehr als bei einem gleichwertigen Potentiometer. Außerdem sind der Antrieb und der Körper des Sensors vollständig gemäß IP69K abgedichtet, um einen höheren Schutzgrad gegen das Eindringen von Staub, Flüssigkeiten und Hochdruckreinigungsmitteln zu gewährleisten.

Sowohl Aussteller als auch Besucher lobten die Veranstaltung 2009.

„Wir konnten eine Reihe an Vertriebspartnern für unsere neuen Feuerlöscher finden“, berichtete Simon Perkins, Geschäftsführer des Expo-Ausstellers Willans. „Was diese Messe ausmacht, ist die Qualität der Besucher.“

Christian Engstrom vom Prüfstand-Hersteller Rototest fügte hinzu: „Wir sind im Gespräch mit sehr interessanten Partnern und konnten bereits einige neue Kontakte knüpfen.“

Und Theo Rottenberger von ZF Sachs sagte: „Es gab eine Reihe von guten Kontaktmöglichkeiten mit den Einkäufern von Formel 1-Teams. Die Messe ist eine hervorragende Veranstaltung für Konstrukteure – hier trifft man die richtigen Leute.“

Es war eine tolle Auswahl von professionellen Unternehmen für professionelle Kunden“, so Martin Short, Geschäftsführer von Rollcentre Racing und Mosler Europe.

Geoff Ravenhall, Haus-Konstrukteur bei Aston Martin Engine Plant, der die Messe zum ersten Mal besuchte, sagte: Sie ist interessant und hier sind jede Menge Leute. Was ich als sehr positiv bewerte, ist die Tatsache, dass man einige der Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, persönlich kennenlernt.“


Verleihung der Auszeichnungen bei spektakulärem Galadiner

Mehr als 800 Motorsportexperten und Medienvertreter nahmen Dienstagabend am Galadiner zur Verleihung der Professional MotorSport World Expo Awards teil, das am Ende eines geschäftigen ersten Tages der Messe auf dem Programm stand. Brawn GP war der große Gewinner an diesem Abend und wurde mit dem Preis „Beste Fahrzeug-Entwicklung des Jahres“ ausgezeichnet. Dazu kamen zwei Auszeichnungen an Ross Brawn selbst: „Bester Design-Ingenieur des Jahnd „Bester Team-Chef des Jahres“. Brawn GPs Team-Manager Gary Savage, der die Trophäen für das Team abholte, sagte: „Vor dem Saisonstart fragte mich Ross nach meinen Zielen. Ich sagte offen zu ihm, dass ich mich darüber freuen würde, wenn ich am Saisonende noch einen Job hätte! Aber wenn wir es schaffen würden, zwei Wagen in den Top 10 zu platzieren und ordentliche Leistungen über die ganze Saison hinweg abzuliefern, dann wäre das schon eine große Leistung. Wenn es so gelaufen wäre und Ross das Team gerettet hätte, wäre ich bereits glücklich gewesen und er hätte diese Preise schon allein dafür erhalten. Aber es ist ganz anders gekommen und wir haben beide Weltmeisterschaftstitel geholt. Dies ist nicht nur eine Leistung, sondern fast ein Märchen. Wie auch der Rest des Teams bin ich stolz darauf, mit dabei gewesen zu sein. So etwas passiert nur einmal.“


 

Willans fasst Fuß auf dem Markt für Feuerlöscher

Der Gurthersteller Willans, Lieferant des alle übertreffenden Brawn-Teams, hat sich die Professional MotorSport World Expo ausgesucht, um ihre neue Produktreihe von Feuerlöschern vorzustellen, die von der FIA und MSA zugelassen wurden. Das Unternehmen hat fast zwei Jahre lang an der Entwicklung der Systeme gearbeitet, die eine neu konzipierte Foamex-Mischung enthalten, die aus alkoholbeständigem AFFF-Schaum besteht, der nicht ozonschädigend, nicht giftig und antikorrosiv ist. Zu den anderen innovativen Funktionen der Systeme gehören das „ACDS Advanced Compression Discharge System“, das eine feinere Atomisierung und eine bessere Schaumbildung gewährleistet, sodass Schläuche mit kleinerem Durchmesser zur Verteilung des Systems im gesamten Fahrzeug verwendet werden können. „Diese Produkte stellen die erste Produkterweiterung unter der Willans-Marke dar und wir sind uns sicher, dass in Zukunft noch mehr aufregende neue Produkte kommen werden“, erklärte Simon Perkins, der Geschäftsführer des Unternehmens.

Hochmoderne neue Geschäftsräume für ax lightness

Der Erstausteller ax lightness hat in diesem Jahr die überwältigenden neuen Geschäftsräume in Creußen, in der Nähe von Bayreuth, Deutschland, bezogen. Die 1.300 m² große Anlage bietet hervorragende Flexibilität für die Produktion von Verbundteilen aus Carbonfasern, ganz gleich ob als Prototyp oder für die Verwendung in der Produktion. Alle Verbundteile werden mit einer hochglänzenden, lackierbereiten Oberfläche geliefert. Das Unternehmen hat seine Wurzeln in der Entwicklung von Fahrrad-Leistungskomponenten und bringt sein erstes Fahrrad komplett aus Carbon 2010 auf den Markt. ax lightness hat sich in den vergangenen Saisons in der Motorsportbranche unter anderem einen guten Namen als Lieferant von Bremskühlkanäle und Querlenkeraufhängungen für Formel 1-Teams gemacht. Geschäftsführer Axel Schnura erklärte, dass man gerade darauf hinarbeitet, die Märkte der Luftfahrtbranche und Medizin zu erschließen – ein weiteres Beispiel dafür, wie auch andere Branchen von der Motorsporttechnologie profitieren können.

Variables Druck-Ventil jetzt auch auf dem europäischen Markt

Bishop Steering Technology bringt ein variables Druck-Ventil auf den europäischen Motorsportmarkt für Lenkungen, das auf der Professional MotorSport World Expo vorgestellt wird. Das Ventil kann überall in der Lenksäule montiert und mittels einer einzelnen externen Regulierung eingestellt werden, um das Lenkgefühl zu ändern – das heißt, dass das Lenksystem ganz einfach der Fahrwerkabstimmung, den Reifen, dem Rennstreckenbelag oder den Wetterbedingungen eines bestimmten Tages angepasst werden kann. Insgesamt sind 15 Druck-Einstellungen möglich, von fingerspitzenleicht bis fast zum Direkt-Lenkgefühl. Bishop hat kürzlich seine Motorsport-Abteilung von Australien in die USA verlagert. Das variable Boost-Ventil wird auch in den USA hergestellt, wo es bei den vielen Stockcar-Rennen eingesetzt wird.

Racelogic präsentiert Video VBOX Lite

Racelogic nutzte die Professional MotorSport World Expo 2009, um seinen brandneuen Video- und GPS-Datenlogger Video VBOX Lite zu präsentieren. Dieses Gerät basiert auf dem Modell Video VBOX, das sich im oberen Preissegment bewegt und ist wesentlich preisgünstiger - eine Lösung in einem Gehäuse, das einen integrierten Videorekorder, einen VBOX GPS-Datenlogger und eine Echtzeit-Grafikdarstellung beinhaltet. Mit dieser Kombination können die Anwender detaillierte Analysen zum Fahrertraining und Fahrzeug vornehmen. Die Kosten für professionelle Datenerfassungsgeräte werden eingespart und man benötigt für die Bedienung keine speziellen Fachkenntnisse. Die VBOX-Daten werden nahtlos mit Echtzeit-Grafiken integriert, d.h. dass auf dem Mehrkamera-Video wie bei einem Videospiel Skalen und Anzeigen von Messgeräten dargestellt werden können, mit der Option, die Grafiken mit der im Lieferumfang enthaltenen Software, völlig auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen. Unternehmen können auch ihr eigenes Logo ins Video einfügen und so bei den Kunden bei Fahrerlebnis-Tagen und Firmenveranstaltungen mit ihrer Marke zu werben.

Neue Produkteinführung von Quaife Engineering

Getriebehersteller Quaife Engineering hat die Professional MotorSport World Expo für seine weltweit erste Präsentation des neuen QBE69G Hochleistungs-Sechsgang-Sequenzgetriebes gewählt, das für eine dauerhaft hohe Belastung im Rennsport entwickelt wurde. Weitere Höhepunkte am Stand des britischen Unternehmens waren das QBE72G, das im Radical SR8 eingesetzt wird, dem aktuellen ‚Produktions‘- Rundenrekordhalter auf dem Nürburgring, sowie Quaifes höchst erfolgreiches QBE60G-Sechsgang-Sequenzgetriebe, das in der Ginetta G50 „One-Make“-Serie eingesetzt wird. Quaife-Direktorin Sharon Quaife-Hobbs kommentierte die Messe-Teilnahme des Unternehmens: „Quaife Engineering war schon immer starker Exporteur in Europa, und unsere Teilnahme an der Professional MotorSport World Expo ist Teil unserer ständigen Bemühungen, Quaifes bereits starken Exportmarktanteil innerhalb der EU noch zu erweitern.“

Co-ordSport präsentiert das Swift Group-R Konzept

Glanzlicht am Stand von Co-ordSport war das Suzuki Swift Group-R Konzept, das als Basis-Fahrzeug für verschiedene Arten des Rennsports vorgestellt wurde. Auf Wunsch ist eine Reihe von Wettbewerbskomponenten verfügbar, um den Wagen für Rennen in unterschiedlichen Klassen umzurüsten. Seine Erbauer sehen das Standardmodell des Swift Sport als hervorragendes Basisfahrzeug an, das bereits eine hohe Festigkeit, Leistung und leichte Bedienung mitbringt. „Das Hauptziel ist die Produktion eines Fahrzeugs, in dem alle Fahrer, von Neueinsteigern bis zu Veteranen, den Rennsport voll und ganz genießen können - in seinen verschiedenen Arten, überall auf der Welt“, so Peter Collinson, Präsident von Co-ordSport. Er fügte hinzu, es werde auch gezeigt, wie Co-ordSport die Entwicklung und Verteilung spezieller Teile für jede Kategorie des Motorsports und für jeden Hersteller verwalten kann. Wenn die ersten Teile für den Swift erhältlich sind, geht die Entwicklung weiter.

Öffnungszeiten der Messe
Mittwoch 15. Nov 10.00 - 17.00
Donnerstag 16. Nov 10.00 - 17.00
Freitag 17. Nov 10.00 - 17.00
 
BUCHEN SIE JETZT IHRE
AUSSTELLUNGSFLÄCHE
FÜR 2017 Klicken Sie hier...
GALERIE

Klicken Sie hier für die Galerie 2016 Mehr
HOTEL PARTNER

 

Zukünftige 
Ausstellungsdaten:

Professional Motorsport World Expo 2018
Daten: 7-9 November 2018
Ort: Halle 10.1, cologne,Deutschland

Zukünftige 
Ausstellungsdaten:

Professional Motorsport World Expo 2019
Daten: 13-15 November 2019
Ort: Halle 10.1, cologne,Deutschland