Professional MotorSport World Expo 2013
LinkedIn Group YouTube

Interviews mit Ausstellern 2016




ZF Race Engineering Deutschland, ist ein weltweit führender Motorsportanbieter und entwickelt Kernprodukte im Bereich Antrieb und Fahrgestellt für Formel 1, Formel E, WRC und DTM. Markus Hoeckelmann, Vertriebsleiter, stellt einige der am Stand des Unternehmens ausgestellten Produkte vor.




Ricardo de Filippi, Leiter FuE, Magneti Marelli Motorsport, Italien, spricht über die neueste Technologie des Unternehmens, darunter eine preisgekrönte, vorn montierte Hochgeschwindigkeitskamera für Sicherheitszwecke. Sie kann HD-Videos mit 400 Bildern pro Sekunde aufzeichnen und bietet bei einem Unfall detaillierte Aufnahmen von Kopf und Hals des Fahrers, die möglicherweise wichtige Informationen für die Rekonstruktion der Dynamik von Trauma-Ereignissen liefern.




Öhlins DTC, Deutschland, stellt eine Reihe von Hochleistungsstoßdämpfern her, die von Spitzenteams in der Formel 1, der WTTC und im GT-Racing eingesetzt werden. Chris Witter, Geschäftsführer, spricht über die Vorteile der Stoßdämpfer und stellt die Produkte von Öhlins für Straße und Rennstrecke vor. Sie verbessern das Fahrverhalten und den Komfort von Hochleistungswagen auf Straße und Rennstrecke.




Ken Pendlebury, Leiter Benzinmotoren, Ricardo, GB, spricht über die Dienstleistungen und Produkte, die internationalen Spitzenteams von seinem Unternehmen bereitgestellt werden. Zu diesen gehören Getriebe, Achsgetriebe, Motoren, integrierte Antriebssysteme, Elektronik, Akku- und Hybridsysteme, Motorkonstruktionen und Simulationssoftware.




Peter Hoffman, Leiter der Geschäftseinheit Autorennsport, Schuberth, Deutschland, enthüllt die nächste Generation des nach FIA 8860 homologierten professionellen Rennhelms des Unternehmens, den SF1. Er soll der leichteste Helm auf dem Markt sein und eine optimale Aerodynamik bieten. Der SF1 besteht aus 19 Kohlefaserschichten mit zehn Lufteinlass- und sechs Luftauslassöffnungen.




James Shingleton, business development director, BF1 Systems, GB, stellt den neuen IRTPTMS-Radsensor des Unternehmens vor, der die Temperatur der Karkasse des Innenreifens an fünf vom Benutzer wählbaren Punkten messen kann. Er äußert sich zudem zu einer Reihe weiterer Entwicklungen, von Kabelbäumen bis hin zu integrierten Verbundteilen, wie ein Lenkrad und Schaltfeld für den Ferrari 488 GTE/GT3 und ein Lenkrad für den Aston Martin Vulcan.




Rodi Basso, Leiter Motorsport, McLaren Applied Technologies, GB, spricht über die neue Strategie des Unternehmens, die Kunden bei der Lösung komplexer technischer und technologischer Herausforderungen hilft, indem ein „Lösungscluster“ bereitgestellt wird, das bahnbrechende Performance für Rennwagen und -motorräder ermöglicht.




EPM: Technology Group, GB, ist ein führender nach AS 9100 zertifizierter Anbieter von Hochleistungstechnik und hat sich auf die Lieferung einzelner Komponenten und komplexer kompletter Baugruppen spezialisiert, von Fahrgestellen und Karosserien bis zu Fahrwerk und Hochtemperatur-Wärmeschilden für Kunden in Formel 1, IndyCar, LMP und WRC. Graham Mulholland, CEO, erzählt uns mehr.




Marcus Horn, Leitender Manager – Motorsportanwendungen, Bosch Engineering, Deutschland, spricht über die am Stand des Unternehmens ausgestellte Technologie: u. a. die leistungsstarken ECUs MS 6.4 und MS 7.4, das programmierbare Armaturenbrett-Farbdisplay DDU 9 mit integriertem Datenlogging und die PowerBox PBX 90, eine intelligente Steuer- und Verteilereinheit für das Elektriknetz von Rennwagen.




Oliver Wood, Leiter Geschäftsentwicklung, Prodrive, GB, spricht über die umfassende Erfahrung des Unternehmens bei der Entwicklung von Rennmotoren – ganz gleich, ob es sich dabei um Turbo-, Saug-, Diesel-, oder Elektro-Hybridantriebe handelt – sowie von maßgefertigten Getrieben, Antriebsstrang- oder Fahrgestelltprogrammen, Kabelbäumen und vollständigen Fahrgestellen und Karosserien aus Verbundmaterialien.




Am Stand von Cosworth wird eine Vielzahl von Produkten vorgestellt, Rob Kirk,kaufmännischer Leiter – Leistungselektronik, und Chris Willoughby, kaufmännischer Direktor, äußern sich zu den neuen Technologien des Unternehmens, wie dem neuen Lenkrad CCW MKII mit einem integrierten, individuell konfigurierbaren Farbdisplay (4,3 Zoll) und einer Reihe von Präzisionsteilen für Motoren, wie Schmiedekolben und Pleuel sowie Rennmotoren.




Grainger & Worrall, GB, steht an der globalen Spitze der Entwicklung und Innovation von Gussteilen. Die Erfahrung des Unternehmens mit Renn- und Rallyemotoren und Getrieben sucht ihresgleichen. Alex Grainger, Projektleiter, spricht darüber, wie das Unternehmen die Anforderungen seiner Kunden nach hoher Komplexität, hochwertiger Kompetenz und Technologie mit einem Höchstmaß an Gussqualität sowohl mit Aluminium als auch GJV (Gusseisen mit Vermiculargraphit) erfüllt.




Reventec, ist ein in Großbritannien ansässiges Beratungsunternehmen im Bereich der Mechanik- und Elektronikkonstruktion, das sich auf die Konstruktion und Entwicklung technisch fortschrittlicher Produkte für den Motorsport spezialisiert hat. Neville Meech, Direktor, spricht über die neuen kostengünstigen Füllstandsensoren EcoSense mit Festkörpertechnologie und stellt einen TMR-Drehpositionssensor vor, der um 360° gedreht werden kann.




Darren Meadows, Geschäftsführer, Motordrive, GB, enthüllt den neuesten Rennsitz des Unternehmens, den leichten und bodenmontierten MD10 aus reinem Carbon. Er ist an die Körperform des Fahrers angepasst und gewährleistet somit optimalen Komfort, größte Sicherheit und optimales Feedback des Fahrzeugs. Der Sitz ist in verschiedenen Größen erhältlich und wird an den Fahrer angepasst, damit dessen Anforderungen perfekt erfüllt werden.




Racetrailer.com, Niederlande, hat sich auf die Fertigung, Vermietung, den Kauf und den Verkauf von Rennaufliegern spezialisiert. Ron Reinders, der Firmeninhaber, stellt das Unternehmen sowie seine Dienstleistungen und Auflieger für Rennteams vor.




Protec Fuel Systems,GB, ist ein Spezialist für die Konstruktion und Fertigung von Kraftstoffpumpen und Komplettsystemen für den Motorsport, von OE-Anwendungen in Kleinserie mit spezifischen Anforderungen für Durchfluss und Druck und von bürstenlosen Kraftstoffpumpen. Rob Schirle, Leiter Konstruktion und Engineering, stellt am Stand des Unternehmens die Produkte vor.




Caseliner, Tschechische Republik, fertigt ein komplettes Rennausrüstungsportfolio, darunter Spezialausrüstung für Transport- und Lagerung, Werkzeuge, Boxenstände, elektronische Zeitnahmesysteme und das nahtlose Wandsystem Magseam, ein spezielles nahtloses und magnetisches Panel-System für Boxenwände. David Solnicky, internationaler Vertriebsleiter, erläutert die Einzelheiten.




Dank seiner bewährten Kompetenz und jahrelangen Erfahrung in der Bereitstellung innovativer Lösungen kann, Podium Engineering, Italien, komplette Rennwagen, innovative Fahrzeugprototypen und leistungsstarke Hybrid-/Elektroantriebsstränge konstruieren und fertigen. Igor Zanetti, der technische Projektleiter des Unternehmens, erzählt uns mehr.




Jason English, leitender Anwendungsingenieur, Life Racing, GB, spricht über eine Vielzahl neuer Produkte, die 2017 vorgestellt werden sollen, darunter eine neue Direkteinspritzungssteuerung für Benzin- oder Diesel-Rennmotoren mit 10 Zylindern, ein völlig neues Armaturenbrett-Display (8 Zoll) mit integriertem Datenlogger und das innovative, in Carbon gekapselte, homologierte Lenkrad ST4 mit einem 4"-Display.




Mit über 20 Jahren Erfahrung fertigt, CB Special Components, Italien, spezielle Fahrwerks- und Antriebskomponenten, wie Lenkgestänge, Fahrwerkslenker, Lenkköpfe und Kugelgelenke für Rallye-, GT- und klassische Rennwagen nach anspruchsvollsten Spezifikationen. Andrea Bertot, Kfz-Ingenieur, erzählt uns mehr.



Öffnungszeiten der Messe
Mittwoch 15. Nov 10.00 - 17.00
Donnerstag 16. Nov 10.00 - 17.00
Freitag 17. Nov 10.00 - 17.00
WORKSHOPS
 
BUCHEN SIE JETZT IHRE
AUSSTELLUNGSFLÄCHE
FÜR 2017 Klicken Sie hier...
GALERIE

Klicken Sie hier für die Galerie 2016 Mehr
HOTEL PARTNER

 

Zukünftige 
Ausstellungsdaten:

Professional Motorsport World Expo 2018
Daten: 7-9 November 2018
Ort: Halle 10.1, cologne,Deutschland

Zukünftige 
Ausstellungsdaten:

Professional Motorsport World Expo 2019
Daten: 13-15 November 2019
Ort: Halle 10.1, cologne,Deutschland